Home

Allgemeine Geschäftsbedingungen für die Nutzung von sugardaddy.ch

Willkommen auf unserer Website.

Die MAIATSACO LIMITED Address: Karpenisou 9A, Strovolos, 2021, Nicosia, Cyprus, bietet ihre Leistungen im Bereich Online Dating dem Nutzer gemäss den folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen an. Diese Plattform (nachfolgend auch «Website» genannt) gibt dem Nutzer die Möglichkeit, mit anderen Personen der Community in Kontakt zu treten. Zweck dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen ist es, die Leistungen, Rechte und Pflichten klar zu umschreiben.

Zur besseren Sprachverständlichkeit wird im Folgenden der Begriff «Nutzer» verwendet. Dieser umfasst auch die weiblichen Personen, also die Nutzerinnen.

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen ersetzen alle bisherigen Allgemeinen Geschäftsbedingungen in Bezug auf die dargebrachten Dienstleistungen.

Durch die Inanspruchnahme der Leistungen erklärt sich der Nutzer mit den Bedingungen einverstanden.

Nutzungsvoraussetzungen

Der Nutzer erklärt, dass er mindestens das 18. Altersjahr vollendet hat und noch nie eine Straftat im Bereich der Sexualdelikte begangen hat, respektive einer entsprechenden Strafuntersuchung ausgesetzt war, und dass er auch anderweitig über einen guten Leumund verfügt.

Im Weiteren sichert der Nutzer zu, dass er im Rahmen der Nutzung nie eine falsche e-mail-Adresse angeben oder sich sonst wie als eine andere Person ausgeben wird. Der Nutzer trägt in diesem Sinne auch die Verantwortung dafür, dass er alleine die Dienstleistungen in Anspruch nimmt und nicht eine Drittperson, welche allenfalls über die Zugangsdaten des Nutzers verfügt. Der Nutzer hat also auch dafür Sorge zu tragen, dass er ein Passwort nutzt, welches den üblichen Sicherheitsstandards im Online-Verkehr entspricht, und er wird dieses auch regelmässig ändern, um das Risiko unberechtigter Zugriffe auszuschliessen.

Der Anbieter toleriert keine Verbreitung illegaler Inhalte. Inhalte, durch welche geltendes Recht verletzt wird bzw. bei denen der Verdacht besteht, dass nationales oder internationales Recht verletzt wird, können durch den Anbieter umgehend gelöscht sowie der Account des Nutzers gegebenenfalls gesperrt werden.

Verboten ist insbesondere das Hochladen von Dateien, durch welche geltendes Recht verletzt bzw. bei denen der Verdacht besteht, dass geltendes Recht verletzt wird. Dies betrifft insbesondere, aber nicht abschliessend, Bestimmungen des Urheber-, Persönlichkeits-, Marken-, Straf-, Jugendschutz-, Datenschutz- und Wettbewerbsrechts.

Insbesondere bestätigt und erkennt der Nutzer an der Nutzer, dass die Angebote respektive Dienstleistungen von ihm nicht zu folgenden Handlungen genutzt werden, und dass er auch keinen Dritten dabei unterstützt, eine der folgenden Handlungen vorzunehmen oder vornehmen zu lassen:

  • Bedrohung, Verleumdung, Stalking, Missbrauch oder Belästigung von Personen, oder sonstige illegale Aktivitäten;
  • Verlinkung zu Diensten von anderen Websites, die vulgären, beleidigenden, falschen, abschätzigen, diffamierenden, obszönen, illegalen, sexuell expliziten, rassistischen, gewaltverherrlichenden, terroristischen Inhalt darbieten oder propagieren;
  • Verlinkung zu Websites, die der Anbieter nach eigenem Ermessen als unangemessen erachtet;
  • Framing des Inhalts und Anbieten des Inhalts unter nicht autorisierten Logos oder Marken, oder sonstige Handlungen, die den Eindruck einer geschäftlichen oder sonstigen Beziehung zwischen Anbieter und Nutzer oder Dritten assoziieren könnten;
  • Handlungen, die dazu führen könnten, dass dem Anbieter ein Schaden erwächst oder Gewinn entgeht. Dies beinhaltet auch Einkünfte aus Werbung, Branding und Promotionsaktivitäten;
  • Handlungen, die natürliche oder juristische Personen und deren Rechte verletzen oder verletzen könnten (dies beinhaltet insbesondere auch Rechte an Geistigem Eigentum, Persönlichkeitsrechte, Rechte an der Privatsphäre);
  • Die Übermittlung von Dateien, die Viren, Spyware, Adware oder andere schädliche Inhalte aufweisen;
  • Beeinträchtigung von anderen Personen durch Nutzung der Dienstleistungen, respektive Beeinträchtigung der Dienstleistungen als solche;
  • Übermitteln, Sammeln oder das Zugreifen auf persönlich identifizierbare Informationen über andere Nutzer ohne deren Zustimmung;
  • Imitieren anderer Personen oder die Vorgabe von Informationen, die die Zugehörigkeit zu einer anderen Person suggerieren;
  • Beseitigung von Zugriffskontrollen- und Schranken, um auf Dienstleistungen zuzugreifen, die passwortgeschützt sind oder einen Premium-Account voraussetzen, sowie der Versuch, auf Benutzerkontos von anderen Personen zuzugreifen und entsprechende Informationen zu nutzen;
  • Die Vorgabe von falschen oder irreführenden Informationen über die eigene Identität.

Der Nutzer stellt den Anbieter, seine Arbeitnehmer, Eigentümer, Erfüllungsgehilfen, Gesellschaften, Partner und Vertreter von allen Ansprüchen Dritter frei, die im Zusammenhang mit entsprechenden Inhalten gegenüber diesen erhoben werden, einschliesslich allfälliger Rechtsverfolgungskosten.

Geistiges Eigentum

Das gesamte auf der Plattform sugardaddy.ch sowie weiteren vom Anbieter kontrollierten Web- und Social-Media-Seiten zur Verfügung gestellte Material (mit Ausnahme der von Nutzern angelieferten Inhalten) insbesondere Informationen, Dokumente, Produkte, Marken, Firmenzeichen, Grafiken, Töne, grafische Benutzeroberflächen, Software und Leistungen stammt entweder vom Anbieter oder einem für den Anbieter tätigen Autor, Entwickler oder sonstigen Partner. Die zugrundeliegenden immateriellen Eigentumsrechte stehen dem Anbieter und/oder dem jeweiligen Drittlieferanten zu. Die Bestandteile der Plattform dürfen weder ganz noch teilweise kopiert oder nachgeahmt werden. Die Bezeichnung des Anbieters, Firmenzeichen und andere Elemente sind geschützte Bezeichnungen. Die Rechte der Marke liegen beim Anbieter.

Der Nutzer darf weder den Quellcode der zugrundeliegenden Elemente (die Tools, Methoden, Prozesse und die Infrastruktur) noch irgendeine andere Software auf der Plattform dekompilieren oder extrahieren.

Die vom Anbieter angebotenen Dienstleistungen werden in einer einzigartigen Art und Weise präsentiert, mit dem Ziel, dem Nutzer eine möglichst angenehme Nutzungserfahrung zu ermöglichen. Es ist dem Nutzer ohne ausdrückliche, einzelfallbezogene Erlaubnis des Anbieters untersagt, die Website respektive die angebotenen Dienstleistungen über ein anderes Interface als dasjenige des Anbieters zu besuchen.

Im Weiteren ist es untersagt, das Konzept zu übernehmen und selber mit entsprechenden Angeboten in der Öffentlichkeit aufzutreten.

Lizenz des Nutzers

Der Nutzer ist berechtigt, die Website und alle darauf enthaltenen Angebote gemäss den jeweiligen Bedingungen persönlich zu nutzen. Jede gewerbliche Weiterverbreitung der Angebote ist jedoch untersagt. Der Anbieter ist berechtigt, bei jedem Verdacht einer Verletzung gesetzlicher Bestimmungen oder von Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen dem Nutzer die Nutzungsberechtigung ohne Angabe von Gründen jederzeit zu entziehen, ohne dass der Nutzer eine Entschädigung geltend machen könnte.

Rechteeinräumung an den Anbieter

Der Nutzer räumt dem Anbieter die Nutzungsrechte an den angelieferten Inhalten an. Der Anbieter ist demzufolge insbesondere berechtigt, die Inhalte zu vervielfältigen und zu verbreiten, zu bewerben, Bearbeitungen vorzunehmen und insbesondere in Datenbanken und Datennetze einzuspeisen, abzuspeichern und über das Internet auf Endgeräten beliebiger Art zugänglich zu machen. Diese Nutzungsrechte sind zeitlich, inhaltlich und örtlich nicht beschränkt. Der Nutzer verzichtet ausdrücklich auf jegliche Vergütungsansprüche.

Der Anbieter ist berechtigt, die eingeräumten Rechte ganz oder teilweise, als einfache oder ausschliessliche Rechte Dritten einzuräumen und Dritten die Weiterübertragung dieser Rechte zu gestatten.

Kostenpflichtige Angebote

Die meisten Informationen und sonstigen Inhalte der Website sind kostenlos zugänglich. Daneben existieren jedoch auch kostenpflichtige Angebote für die Inhaber von Premium Accounts. Abhängig vom gewählten Abonnement oder Dienst können also Kosten für solche zusätzliche Dienste anfallen.

Die Zahlungen können gemäss jeweiligen aktuellen Preisangaben im gegebenen Zeitpunkt via Kreditkarte sicher getätigt werden. Durch Klicken des «Ich stimme zu» (oder ähnlichen) Buttons und Mitteilung der Kreditkartenangaben oder sonstiger Zahlungsinformationen kennt der Nutzer die geschuldete Zahlung an der Nutzer die geschuldete Zahlung und autorisiert den Anbieter, den entsprechenden Preis zu belasten, gemäss dem angezeigten Preis für die gewünschten Dienste, inklusive allfälliger zukünftiger Preisanpassungen, welche jeweils auf der Website angezeigt werden.

Alle Preise verstehen sich in CHF und EUR, inkl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer von 7.7 %.

Die ausgeführten Zahlungen sind grundsätzlich ohne triftige Gründe nicht widerrufbar und werden nicht zurückerstattet. Der Nutzer trägt die alleinige Verantwortung für die Zahlungen, inklusive allfälliger Taxen, im Zusammenhang mit der Inanspruchnahme der angebotenen Dienstleistungen.

Hat der Nutzer triftige Einwendungen gegen die ihm belasteten Beträge, so sind diese spätestens innerhalb von zwei Wochen seit Zeitpunkt der Belastung schriftlich und begründet vorzubringen. Nach Ablauf dieser Frist gelten die Zahlungen als vorbehaltlos akzeptiert und jedes weitere Recht auf einen Widerspruch ist verwirkt. Einwendungen sind an folgenden Kontakt zu richten: [email protected]

Der Anbieter erklärt sich also bereit, allfällige Ansprüche ohne Anerkennung einer Rechtspflicht zu prüfen. Sollte diese Prüfung im Einzelfall eine Rückerstattung rechtfertigen, so kann die entsprechende Zahlung zurückerstattet werden. Aus Leistung einer Rückerstattung kann jedoch nie Anspruch auf eine weitere Rückerstattung abgeleitet werden, selbst wenn den Zahlungen ähnliche Sachverhalte zugrunde liegen.

Im Übrigen gilt bei berechtigten Einwendungen die Regelung, wonach der kostenpflichtige Zugangszeitraum, den der Kunde erworben hat, um den Zeitraum verlängert wird, bezüglich dessen die Inanspruchnahme der Dienstleistungen in substantiellem Mass beeinträchtigt war. Hierzu hat der Kunde schriftlich eine angemesse Nachfrist (mindestens sieben Arbeitstage) zur Erfüllung zu setzen. Kann der Anbieter die Leistungen weiter nicht vertragskonform erbringen, ist der Kunde berechtigt, den Vertrag zu kündigen, und der Kunde hat Anspruch auf anteilige Rückerstattung des noch nicht aufgebrauchten Anteils der bereits bezahlten Abonnements.

Sollten die Dienstleistungen des Anbieters unterbrochen sein, besteht grundsätzlich jedoch kein Anspruch, Einwendungen gegen die Gebühren der entsprechenden Dienste zu erheben, sofern diese Unterbrechungen nicht länger als zwei Tage dauern. Bei Unterbrechungen zwischen zwei Tagen und zwei Wochen besteht ein Anspruch des Nutzers auf entsprechende Verlängerung der Nutzung der vertragsgemässen Dienstleistungen des Anbieters. Bei einer Unterbrechung, die länger als zwei Wochen dauert, besteht ein Anspruch des Nutzers auf Rückerstattung des anteiligen Betrags der Gebühr, die der Nutzer für diese Dienstleistungen für den jeweiligen Zeitraum bezahlt hat. Jegliche weiteren Ansprüche des Nutzers, insbesondere auf Schadenersatz, sind ausgeschlossen. In jedem Fall bestehen die vorangehend dargelegten Ansprüche des Nutzers gegenüber dem Anbieter nur, wenn den Anbieter ein Verschulden trifft, das aus diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen abgeleitet werden kann.

Falls der Kunde die Zahlungen mittels Lastschriftverfahren ausführt, so ermächtigt der Kunde den Anbieter bzw. den vom Anbieter beauftragten externen Dienstleister, die Zahlungen mittels Lastschriftverfahrens, also durch Belastung seines Kontos, einzuziehen.

Der Anbieter ist berechtigt, bei Ausbleiben von Zahlungen des Kunden ein Inkassounternehmen zu beauftragen, um die Zahlungen einzufordern, zuzüglich gesetzlicher Verzugszinsen und Aufwandentschädigung. Der Anbieter ist im Weiteren berechtigt, Kosten und eigene Aufwendungen, die erwachsen, weil der Kunde unberechtigte Stornierungen von Zahlungen mittels Kreditkarte oder unberechtigte Widersprüche gegen Einziehungen mittels Lastschriftverfahren auslöst, vom Kunden einzufordern. Die Verrechnung von Forderungen des Kunden gegenüber dem Anbieter ist, soweit gesetzlich zulässig, ausgeschlossen. Insbesondere ist eine Verrechnung nicht möglich, wenn eine Forderung nicht rechtskräftig durch letztinstanzlichen Gerichtsentscheid ausgewiesen oder vom Anbieter ausdrücklich anerkannt wird. Alle weiteren gesetzlichen Ansprüche des Anbieters bleiben vorbehalten.

Sofern die Dienstleistungen des Anbieters über eine iOS- oder Android-App angeboten werden, so erfolgt die Zahlungsabwicklung von in-App-Käufen über diese Applikationen ausschliesslich über den Apple App-Store oder Google Play-Store, gemäss deren entsprechenden Geschäftsbedingungen. In diesen Fällen sind Einwendungen direkt beim Apple App-Store bzw. Google Play-Store anzubringen.

 

Links

Der Anbieter hat keinen Einfluss auf den Inhalt von externen Websites, die mittels Links auf der Website des Anbieters zugänglich sind. Der Anbieter übernimmt somit keine Gewähr für Inhalte dieser externen Websites. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Drittanbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstösse überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen entfernt der Anbieter derartige Links umgehend.

Es liegt im Ermessen des Anbieters, die Erlaubnis zur Linksetzung auf die eigene Website bzw. auf die eigenen Dienstleistungen zu erlauben oder zu untersagen, und der Nutzer sichert zu, von ihm gesetzte, jedoch unerwünschte Links, jederzeit zu entfernen.

Personenbezogene Daten

Im Rahmen der Erbringung der Dienstleistungen werden in den Informatik-Systemen des Anbieters personenbezogene Daten gespeichert. Diese ermöglichen es, einen Nutzer zu identifizieren.

Indem der Nutzer die Dienste nutzt und Informationen übermittelt, akzeptiert er den Umgang mit diesen Daten gemäss diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

Der Anbieter wird die überlieferten persönlichen Daten nicht an Dritte veräussern, soweit dies nicht ausdrücklich in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen erlaubt wird.

Der Anbieter ist berechtigt, öffentlich zugängliche Informationen zum Nutzer zu sammeln und zu nutzen.

Wenn der Nutzer diese Website nutzt, können im Weiteren folgende Nutzerdaten gesammelt, gespeichert und genutzt werden:

  • Nutzername;
  • Kontaktinformationen wie e-mail-Adresse und Telefonnummer;
  • Profilfotos und Beschreibungen;
  • Demographische Informationen wie Postleitzahl, Vorlieben und Interessen;
  • IP-Adresse (automatisch);
  • Typ des Browsers und Version (automatisch);
  • Betriebssystem (automatisch);
  • Eine Liste der URLs, beginnend mit einer verweisenden Website, im Rahmen der Nutzung der Website (automatisch).

Diese Informationen werden genutzt, um die Dienstleistungen gegenüber dem Nutzer zu erbringen. Dabei erfolgt eine Speicherung dieser Informationen in einer Ablage, die für den jeweiligen Nutzer erstellt wurde. Dies umfasst auch eine Speicherung weiterer Daten wie beispielsweise die Lösung von Disputen, die Behandlung von technischen und sonstigen Problemen im Zusammenhang mit der Nutzung der Dienstleistungen, das Erfassen von Nutzerinteressen, die Informierung über Updates, die nutzerbezogene Optimierung der Angebote, die Durchsetzung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen und weiterer für die Erbringung und Nutzung der Dienstleistungen relevanter Sachverhalte. Der Anbieter ist auch berechtigt, Nutzerdaten miteinander zu vergleichen, insbesondere um zu ermitteln, ob ein Nutzer unter verschiedenen Persönlichkeiten oder Namen auftritt.

Der Nutzer erklärt sich damit einverstanden, dass der Anbieter persönliche Informationen über ihn nutzen darf, um die Marketing- und Promotionsanstrengungen zielgerichtet zu gestalten und generell den Service und Inhalt zu verbessern und den Inhalt und die Erscheinung der Website und der Dienstleistungen auf die einzelnen Nutzer zu optimieren.

Im Weiteren ist der Nutzer damit einverstanden, dass der Anbieter berechtigt ist, die persönlichen Angaben dazu zu nutzen, um den Kunden zu kontaktieren und ihm Informationen zukommen zu lassen. Diese Informationen können auf die mutmasslichen Interessen des betreffenden Kunden ausgerichtet sein, so insbesondere durch entsprechende Banner-Werbung, Werbenachrichten, weitere offerierte Website- und sonstige Angebote. Durch das Akzeptieren dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen erklärt sich der Nutzer ausdrücklich mit den dargelegten Aktivitäten einverstanden.

Cookies

Der Anbieter setzt auf der Website Cookies ein. Cookies sind auf dem Computer gespeicherte Textdateien, zur Analyse der Websitenutzung durch den Nutzer. Diese Textdateien werden jedes Mal zum Server zurückgesendet, wenn der Browser des Nutzers eine Seite aufruft. Die Installation der Cookies kann durch eine entsprechende Browser-Einstellung verhindert werden, in diesem Fall können jedoch gegebenenfalls gewisse Website-Funktionen nicht vollumfänglich genutzt werden.

 

Google Analytics

Die Website arbeitet mit Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. ("Google"). Google Analytics verwendet ebenfalls Cookies. Die Cookie-Informationen über diese Websitenutzung (einschliesslich der zugehörigen IP-Adresse) werden an Google Server weitergeleitet und dort gespeichert. Google nutzt diese Informationen zur Auswertung der Website, zur Erstellung von Berichten über die Websiteaktivitäten für die Websitebetreiber und zur Erbringung weiterer Dienstleistungen im Bereich Website und Internetnutzung. Google kann diese Daten an Dritte weiterleiten, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben ist oder die Daten im Auftrag von Google durch Dritte verarbeitet werden. Durch die Nutzung der Website erklärt sich der Nutzer mit der vorhergehend beschriebenen Datenverarbeitung durch Google zu den erwähnten Zwecken einverstanden.

Gewährleistung und Haftungsausschluss

Die vom Anbieter offerierten Angebote umfassen insbesondere Dienstleistungen im Bereich Online-Dating. Der Nutzer kann seine Profil-Fotografien samt persönlichen Informationen hochladen und diese mit anderen Nutzern teilen. Darüber hinaus werden auf Wunsch des Nutzers auch Premium-Services angeboten, die im Einzelfall kostenpflichtig sein können.

Die Angebote des Anbieters erfolgen auf einer «As is»-Basis. Das heisst, es werden keine Zusicherungen jeglicher Art abgegeben.

Der Betrieb der Leistungen von Anbieter kann insbesondere durch technische Umstände, auf die der Anbieter keinen Einfluss hat, beeinträchtigt werden. Der Anbieter ist bestrebt, allfällige Ausfallszeiten möglichst kurz zu halten und dafür Sorge zu tragen, dass alle Funktionen kontinuierlich zur Verfügung stehen. Es besteht jedoch kein Rechtsanspruch auf eine ständige Verfügbarkeit. Schadensersatzansprüche aus der Nutzung beziehungsweise einer nicht möglichen oder eingeschränkten Nutzung der Plattform werden ausdrücklich wegbedungen.

Wenn der Nutzer das Internet und insbesondere die Website nutzt, sind ihm Risiken bewusst, die sich daraus ergeben. Der Datenaustausch beinhaltet insbesondere auch das Risiko, dass der Nutzer mit Viren und anderen schädlichen Programmen konfrontiert wird. Der Anbieter lehnt jede diesbezügliche Haftung ab. Für den Fall, dass der Nutzer via e-mail an den Anbieter gelangt, geht der Anbieter davon aus, auch via e-mail antworten zu dürfen, und der Nutzer bestätigt, dass elektronisch übermittelte Informationen, sei es via e-mail oder durch Veröffentlichung auf der Website oder anderen gängigen elektronischen Kommunikationsformen rechtsgenügend sind und als schriftliche Korrespondenz gelten. Es liegt in der Verantwortung des Nutzers, Dokumente selber auszudrucken.

Der Anbieter lehnt jede Verantwortung und Haftung für die Datensicherheit (insbesondere, bezüglich Übertragung, Geheimhaltung, Integrität und Verfügbarkeit) im Zusammenhang mit der Übermittlung oder sonstiger Nutzung der Daten ab.

Der Anbieter haftet nicht für resultierende Schäden oder Folgeschäden aufgrund der Nutzung der vom Anbieter erworbenen Produkte und Dienstleistungen. Insbesondere liegt es in der alleinigen Verantwortung des Nutzers, bei der Anwendung alle Sorgfalt walten zu lassen. Der Nutzer hat bei der persönlichen Kontaktaufnahme mit Personen, die er über die Website kennenlernt, die üblichen Sicherheitsvorkehrungen zu treffen, die im Kontakt mit Fremden zu beachten sind. Der Anbieter lehnt jede Haftung für die Zusicherung von Eigenschaften ab, ebenso für alle sonstigen Risiken, die aus dem Kontakt mit Mitmenschen resultieren können.

Der Nutzer stellt den Anbieter, seine Arbeitnehmer, Eigentümer, Erfüllungsgehilfen, Gesellschaften, Partner und Vertreter von allen Ansprüchen frei, die im Zusammenhang mit der Nutzung der Dienste, den angelieferten Inhalten bzw. einer vom Nutzer begangenen Verletzung dieser Bestimmungen, des Gesetzes oder Rechte Dritter erhoben werden. Der Nutzer ersetzt den aufgeführten Personen jede in diesem Zusammenhang erwachsene Aufwendung, Schädigung und entgangenen Gewinn, einschliesslich allfälliger Rechtsverfolgungskosten.

Änderungen des Angebots und Updates

Der Anbieter behält sich das Recht vor, die Leistungen anzupassen, und das Angebot wird kontinuierlich weiterentwickelt.

Folglich ist der Anbieter auch berechtigt, die Allgemeinen Geschäftsbedingungen jederzeit anzupassen. Massgeblich sind jeweils die aktuell auf der Website des Anbieters publizierten Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

Auslegung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen bei Widersprüchen und Lücken

Sollten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen Widersprüche oder Lücken enthalten, so ist anhand von Zweck, Sinn und Geist sowie dem Prinzip von Treu und Glauben und den gegenseitigen Interessen der Parteien zu ermitteln, welche Regelung als angemessen erscheint. Im Falle von Änderungen der Allgemeinen Geschäftsbedingungen geht im Falle von Widersprüchen grundsätzlich das später Festgelegte dem Früheren vor. Sollte eine der Bestimmungen ungültig sein oder werden, so soll dies keinen Einfluss auf die Gültigkeit der restlichen Bestimmungen haben.

Der Nutzer ist nicht berechtigt, seine Rechte und Pflichten aus diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen an einen Dritten abzutreten.

Anwendbares Recht und Gerichtsstand

Das vorliegende Rechtsverhältnis untersteht dem zypriotischen Recht, unter Ausschluss der Kollisionsnormen des internationalen Privatrechts. Ausschließlicher Gerichtsstand ist Nicosia. Der Anbieter ist jedoch berechtigt, bei einer Verletzung seiner Rechte, insbesondere des geistigen Eigentums, auch im Territorium des Verletzers rechtlich gegen denselben vorzugehen, unter Einschluss der Berechtigung, mittels vorsorglicher Maßnahmen den rechtmäßigen Zustand wieder zu erwirken

Stand: 21. October 2020.

Sollten Sie Fragen zu den vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen haben oder um eine Rückerstattung ersuchen, so wenden Sie sich bitte an den Anbieter. Dieser ist unter folgenden Kontaktangaben erreichbar:

MAIATSACO LIMITED
Karpenisiou 9
Strovolos
2021 Nicosia
Cyprus

Registrationsnummer: HE338387
Kontakt: Kontakt